Strapaziertes kaputtes Haar – Adieu

Man kämmt, man glättet, man färbt – und am Ende des Tages sieht das eigene Haar aus wie ausgelaugtes Stroh. Das Haar wirkt spröde und kraftlos. Es neigt zu Spliss, ist unelastisch und scheint eine wahre Durststrecke auf sich genommen zu haben. Da die Schuppenschicht bei strapaziertem Haar geöffnet ist und borstig absteht, wird das einfallende Licht nicht reflektiert. Die Folge: das Haar ist glanzlos und wirkt alt und strapaziert.

Was tun bei strapaziertem, so genannten „kaputtem“ Haar?

Unterschiedliche Ursachen können für strapaziertes, trockenes Haar verantwortlich sein. Hierbei wird unterschieden in negative, äußerliche Einflüsse und gesundheitliche Gründe.

Einflüsse von Außen:

– Chemische Behandlungen, z.B. Coloration, Haarglättung, Dauerwelle
– Übermäßige Anwendung von Hitzestyling, z.B. Lockenstab und Glätteisen
– Fehler bei der Haarpflege daheim
– Umwelteinflüsse, d.h. Salzwasser, Sonne, Chlorwasser

Einflüsse von Innen:

– Unausgewogene Ernährung
– Mangelerscheinungen, z.B. Vitamine, Eisen etc.
– Hormonumstellungen, z.B. während der Schwangerschaft, nach Absetzen der Pille usw.
– Medikamente

Wie strapaziertes Haar pflegen?

Setze bei der Pflege auf spezielle Produkte für trockenes, strapaziertes Haar. Es ist wichtig, ein Shampoo zu verwenden, welches einen hohen Pflege- und Feuchtigkeitsanteil besitzt.

Ein weiteres Muss bei deiner täglichen Haarroutine sollte das Einarbeiten von Conditioner sein. Dieser versiegelt die Haarstruktur nach der Haarwäsche und schützt so vor schädlichen Umwelteinflüssen.

1-2 mal wöchentlich solltest du deinem Haar ein intensives Treatment gönnen. Dieses dringt in das Haar ein, regeneriert und baut das Haar in der Struktur wieder auf.

Verbanne Haargummis mit Metallverbindung aus deinem Badezimmer. Das Metall strapaziert das Haar zusätzlich und kann die Haarstruktur beschädigen.

Für alle Liebhaber von Lockenstab und Glätteisen: Schütze dein Haar mit einem Hitzeschutz-Produkt vor der einwirkenden Hitze. Das Produkt schützt es nicht nur, sondern spendet deinem Haar auch noch Feuchtigkeit.

NEWSHA Tipp: Für eine extra Portion Glanz und als Bändiger für fliegendes Haar eignet sich übrigens immer ein Tröpfchen Haaröl!

Checkliste Daily Hair Routine

1. Shampoo mit hohem Feuchtigkeitsanteil
2. Conditioner nach jeder Haarwäsche
3. 1-2x wöchentlich intensives Treatment
4. Bei Hitzestylings Hitzeschutz benutzen

Anwendung Daily Hair Routine

Step 1

Eine haselnussgroße Menge Daily Ritual Shampoo im nassen Haar verteilen und aufschäumen. Gründlich auswaschen, bis das Haar „quietscht“.

Step 2

Nach der Haarwäsche 2-3 Pumpstöße High Performance Leave In Conditioner ins handtuchtrockene Haar sprühen. Durchkämmen.

Step 3

Etwas Natural Touch Mousse vor dem Föhnen ins handtuchtrockene Haar sprühen. Wie gewohnt stylen.

Step 4

Wenige Tropfen Luxe Treatment Oil in Längen und Spitzen verteilen für ein glänzendes Finish.

Newsha Tipp: 1-2 mal wöchentlich empfiehlt sich eine intensive Pflegeeinheit. Für feines und normales Haar eignet sich unser Flawless Repair Treatment, welches stark beanspruchtes Haar regeneriert, aber nicht beschwert. Greife bei normalem bis kräftigem Haar zu unserem All About Smooth Treatment.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.